Hospital Reality – Universitätsklinik Magdeburg

Press me for Play

Quelle: 3-D-Modelle der CGVI GmbH

Willkommen Glühbirne

Unser Unternehmensplanspiel Glühbirne soll einen wichtigen Beitrag leisten, den notwendigen wirtschaftlichen Erfolg von Firmen, Krankenhäusern und Institutionen zu sichern. Unsere Projektvision besteht darin, angehende Führungspersönlichkeiten in die Lage zu versetzen, sämtliche Instrumente des Controllings in einen Gesamtzusammenhang zu bringen, einzelne Methoden zielgerichtet zu intensivieren sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht-betriebswirtschaftlicher Professionen auf innovative Art und Weise zu schulen.

Brett des Krankenhausplanspiels der CGVI GmbH
Brett des Krankenhausplanspiels der CGVI GmbH
Unternehmensplanspiele Business Reality
Unternehmensplanspiele Business Reality

Glühbirne Die Simulation funktioniert nur mit dem entsprechenden Brettspiel der CGVI GmbH sowie mit Hilfe eines speziell geschulten Trainers. Nachstehend sind die verschiedenen Stammdaten abrufbar. Im ersten Absatz werden das Unternehmen und Informationen zum aktuell gebuchten Spiel angezeigt. Im zweiten Absatz können sich die Teams einloggen. Der dritte Block zeigt die vom Trainer aktuell eingestellte Spielperiode an.


Mandant Glühbirne

In diesem Bereich werden Dir die wichtigsten Informationen zum Mandanten und dem gebuchten Planspiel angezeigt. Um zu prüfen, ob Du im richtigen Spiel bist, drücke den Aktualisieren Button!

Mandanteninformationen
Mandanteninformationen

Informationen zum Mandanten

Informationen zum gebuchten Planspiel


Team Glühbirne

Ohne Teamwork geht nichts!

Hier kannst Du Dich und Dein Team einloggen. Wählt einfach einen coolen Teamnamen und ein geheimes Passwort. Wenn das Team bereits existiert, werdet Ihr eingeloggt. Andernfalls wird ein neues Team angelegt.

management von datenbanken
Teambuilding

Aktueller Status: Bisher ist kein Team eingeloggt.


Spielphase Glühbirne

Wann geht’s endlich los?

Hier siehts Du, in welcher Phase sich das Spiel befindet. Die Spielphase bestimmt, welche Interaktionen Du machen kannst. Sie kann nur von der Trainerin beziehungsweise dem Trainer geändert werden. Du befindest Dich in folgender Phase:

Wie viel Controlling braucht ein Start-up? Frau steuert eine Rakete.
Zünde die nächste Phase!


Pressemitteilung Glühbirne

Müssen bald die nächsten Krankenhäuser schließen?

Personalmangel, Sparkurs, Bürokratie und politische Bevormundung.
immer mehr Kliniken in Mitteldeutschland sind am Limit.

Chirurgie im Krankenhaus
Chirurgie im Krankenhaus

Author: Roland Herold

In der Krankenhauslandschaft Mitteldeutschlands gärt es. Seit geraumer Zeit jagt eine Hiobsbotschaft die nächste. Anfang der Woche sickerte durch, dass das Krankenhaus Wurzen eine seiner beiden Inneren Stationen vorübergehend dicht machen muss. Das betrifft 34 Betten. Der Geschäftsführer der Muldentalkliniken, Mike Schuffenhauser, begründete dies mit „belegungsschwachen Zeiten“, aber auch mit Erkrankung und Ausfall zahlreicher Mitarbeiter.

Anfang Oktober gab das Klinikum Altenburger Land bekannt, dass man die Klinik für Hormon- und Nierenerkrankungen sowie Diabetologie mit der Station für Gefäßheilkunde zusammenlegen müsse, weil Ärzte fehlen. Sieben von 40 Stellen seien unbesetzt. Die Folge: hohe Belastung, angespanntes Klima. Leitende Oberärzte seien in Nacht oder 24-Stunden-Dienste eingebunden, obwohl sie eigentlich nur im Hintergrund absichern sollen. Mittlerweile werden zusätzlich Ärzte von außerhalb auf Honorarbasis beschäftigt. Am Krankenhaus Eilenburg war erstmals in diesem Sommer eine Station mit einer anderen zusammengelegt worden. Allerdings nach Angaben des Hauses nur vorübergehend, weil in Urlaubsmonaten ohnehin weniger Patienten stationär behandelt werden und auch ein Großteil des Krankenhauspersonals im Urlaub ist.

Einsparungen gab es allerdings beim Personal. Am Sana Klinikum Borna wurde die Fachabteilung für Neurochirurgie überraschend geschlossen, weil es nicht gelungen war, den Bereich in den Krankenhausplan des Freistaats aufzunehmen. Damit aber waren Gelder der Krankenkassen oder auch öffentliche Mittel in weite Ferne gerückt. Folge: Patienten, die an Hirn oder Hirnhäuten operiert werden müssen, haben dadurch weitere Wege. In Görlitz und Kamenz wollen sich die Malteser von ihren beiden Krankenhäusern trennen. Als Grund werden steigende Kosten genannt. Es heißt, unzureichende Vergütungen und zu geringe Förderungen machten es „insbesondere für Betreiber kleinerer Gruppen und einzelner Krankenhäuser schwierig, einen kostendeckenden Betrieb aufrechtzuerhalten und zusätzlich die notwendigen Investitionen in die Infrastruktur der einzelnen Häuser zu tätigen“. Nun werden renommierte Krankenhausträger gesucht.

Noch drastischer traf es das Klinikum Burgenlandkreis in Sachsen-Anhalt, das im September Insolvenz in Eigenverantwortung beantragen musste. Die Geschäftsleitung des Klinikums will gemeinsam mit einer Beraterfirma und juristischen Experten einen Sanierungsplan erarbeiten und umsetzen. Ein Weg, den auch die Paracelsus-Klinikgruppe geht, die in Sachsen in Reichenbach, Adorf, Schöneck und Zwickau Kliniken betreibt. Sie meldete vor zwei Jahren Insolvenz an und versucht nun in Eigenverwaltung eine nachhaltige Sanierung. Schon lange dicht dagegen ist das Krankenhaus in Rochlitz. Die Klinik stellte ihren stationären Betrieb wegen drastischen Ärztemangels am Standort ein.

Am Sana Klinikum Borna wurde die Fachabteilung für Neurochirurgie überraschend geschlossen, weil es nicht gelungen war, den Bereich in den Krankenhausplan des Freistaats aufzunehmen. Damit aber waren Gelder der Krankenkassen oder auch öffentliche Mittel in weite Ferne gerückt. Folge: Patienten, die an Hirn oder Hirnhäuten operiert werden müssen, haben dadurch weitere Wege.

Noch drastischer traf es das Klinikum Burgenlandkreis in Sachsen-Anhalt, das im September Insolvenz in Eigenverantwortung beantragen musste. Die Geschäftsleitung des Klinikums will gemeinsam mit einer Beraterfirma und juristischen Experten einen Sanierungsplan erarbeiten und umsetzen. Ein Weg, den auch die Paracelsus-Klinikgruppe geht, die in Sachsen in Reichenbach, Adorf, Schöneck und Zwickau Kliniken betreibt. Sie meldete vor zwei Jahren Insolvenz an und versucht nun in Eigenverwaltung eine nachhaltige Sanierung. Schon lange dicht dagegen ist das Krankenhaus in Rochlitz. Die Klinik stellte ihren stationären Betrieb wegen drastischen Ärztemangels am Standort ein.

Leipziger Volkszeitung; Freitag, 15. November 2019; 126. Jahrgang, Nr. 266; Titelseite


Auftrag

Ich heiße Dich herzlich Willkommen als neues Mitglied der Geschäftsführung unseres Krankenhaus-Teams!

Bild der Geschäftsleitung: Herr Steinmann
Geschäftsleitung: Herr Steinmann

Mein Name ist Frank Steinmann und ich habe dieses Krankenhaus zuletzt geleitet. Nun ist es im Rahmen einiger Umstrukturierungsmaßnahmen an der Zeit, für mich zu gehen, sodass ich meinen langjährigen Platz hier geräumt habe, damit sich unser Krankenhaus in Zukunft hoffentlich in die gewünschte Richtung weiterentwickeln kann.

Zugegebenermaßen möchte ich Dir mitteilen, dass sich unser Krankenhaus in einer wirtschaftlich desolaten Lage befindet. Unser Oberbürgermeister ist sehr besorgt und hat, ebenso wie unser Aufsichtsgremium, hohe Erwartungen an Dich und das neue Team. Beide erhoffen sich wirtschaftliche Stabilität und eine inhaltliche Weiterentwicklung durch mehr und vor allem zufriedenere Patienten. Vielleicht findest Du ja einen Weg, die Probleme insgesamt in den Griff zu bekommen.

Ich hoffe, Du packst diese große Aufgabe gemeinsam mit Deinem Team beherzt an, sodass wir unser Potential bezüglich der Attraktivität und möglicher Patientenkapazitäten ausschöpfen können. Versuche also, die Wirtschaftlichkeit zu steigern, ohne dabei das Wohl der Patienten außer Acht zu lassen!

Zunächst möchte ich Dich darauf hinweisen, dass insbesondere die Entscheidungen und Aktionen zu Beginn eines jeden Geschäftsjahres die Entwicklung unseres Krankenhauses maßgeblich beeinflussen.

Aus eigener Erfahrung kann ich Dir sagen: Mit zunehmender Dauer kommen immer wieder neue Entscheidungen und Herausforderungen hinzu, die durchaus komplex werden könnten. Aber keine Sorge: Unsere Trainerinnen und Trainer werden dir stets eine gute Entscheidungsgrundlage liefern, beispielsweise anhand der Wirtschaftsprognosen für das kommende Geschäftsjahr, aber auch mit Hilfe des Berichtswesens der vergangenen Perioden.

Wie dem auch sei! Ich wünsche Dir und Deinem Team Schaffenskraft, Freude und Erfolg!


Investitionen - Geldsack mit Dollarzeichen Finanzierung


 Paket(e) a 25 tsd. Euro

Das Stammkapital bringt Dir neue Finanzkraft ohne Zinsen. Es wird Dir von den Gesellschaftern bereitgestellt.

Wähle im ersten Geschäftsjahr zunächst ein Paket. Stelle anschließend ein Röhrchen mit dem entsprechenden Geldbetrag auf die Felder der Kasse.


 Paket(e) a 25 tsd. Euro

Das Fremdkapital bringt Dir natürlich auch neue Finanzkraft, allerdings kostet Dich das 4 Prozent Zinsen pro Jahr. Das Fremdkapital wird Dir von der Bank bereitgestellt.

Wähle im ersten Geschäftsjahr zunächst ein Paket. Stelle anschließend ein Röhrchen mit dem entsprechenden Geldbetrag auf die Felder der Kasse.


money Investitionen


 Gebäud(e) a 10 tsd. Euro

Kaufe Dir Gebäude! Die Abschreibungen betragen 10 Prozent pro Jahr.

Wähle im ersten Geschäftsjahr zunächst ein Gebäude. Stelle anschließend ein leeres Röhrchen auf das Feld des Gebäudes und befülle es mit dem entsprechenden Geldbetrag aus der Kasse.


 Fahrzeug(e) a 5 tsd. Euro

Kaufe Dir Fahrzeuge. Die Abschreibungen betragen 20 Prozent pro Jahr.

Wähle im ersten Geschäftsjahr zunächst ein Fahrzeug. Stelle anschließend ein leeres Röhrchen auf das Feld des Fuhrparkes und befülle es mit dem entsprechenden Geldbetrag aus der Kasse.


 Maschine(n) a 5 tsd. Euro

Kaufe Dir Maschinen. Die Abschreibungen betragen 20 Prozent pro Jahr.

Wähle im ersten Geschäftsjahr zunächst zwei Maschinen. Stelle anschließend ein leeres Röhrchen sowie die Figuren auf das Feld der Maschinen und befülle es mit dem entsprechenden Geldbetrag aus der Kasse.


fakten zum seminar der controlling academy Personal


 Freelancer

Du benötigst in der Regel einen Freelancer pro aufgebaute Maschine. Er wird später je nach Auftragslage eingesetzt und bezahlt.

Stelle die entsprechende Figur vor jede Maschine.


 Angestellte

Du benötigst in der Regel einen Angestellten pro Freelancer (ohne Weiterbildung). Ein Angestellter bezieht 1 tausend Euro Gehalt pro Quartal, allerdings noch nicht an dieser Stelle des Spiels.

Stelle im ersten Geschäftsjahr zwei Angestellte ein. Platziere entsprechend zwei Figuren und Röhrchen auf die Felder der Gehälter.


zielgruppe des seminars der controlling academyProjekte

Einkauf

Hier legst Du Dein Einkaufsverhalten fest. Der Standard beinhaltet, dass Du jedes Quartal für 5 tausend Euro einkaufst und die Ware ins Lager legst. Bei just in time bekommst Du das Material je nach Auftragslage. Das kostet Dich allerdings 1 tausend Euro pro Geschäftsjahr.

Verkauf

An dieser Stelle kannst Du ein Projekt zum Verkauf initiieren. Zunächst bekommst Du vom Kunden die Rechnungen wie im Auftrag beim Zahlungsziel angegeben bezahlt (Standard). Beim Factoring wird Deine Rechnung sofort beglichen. Das kostet Dich allerdings 1 tausend Euro pro Geschäftsjahr.

Leasing

Optimiere Deinen Cashflow! Beim Standard passiert nichts. Bei sell and lease back verkaufst Du Deinen gesamten Fuhrpark. Das kostet Dich allerdings 1 tausend Euro pro Geschäftsjahr.

Weiterbildung

An dieser Stelle gönnst Du Deinem Personal etwas Gutes. Beim Standard passiert nichts. Weiterbildungen führen dazu, dass Du bei Neuinvestitionen nur noch 1 Angestellten pro Freelancer benötigst. Das kostet Dich allerdings 2 tausend Euro pro Geschäftsjahr.

Material

Hier kannst Du Deine Materialkosten optimieren. Beim Standard passiert nichts. Die Optimierung führt dazu, dass der Materialpreis um 1 tausend Euro reduziert wird. Das kostet Dich 2 tausend Euro pro Geschäftsjahr.

Markt

An dieser Stelle kannst Du Deine Marktposition verbessern. Beim Standard passiert nichts. Die Optimierung führt dazu, dass der Umsatz um 1 tausend Euro pro Auftrag angehoben wird. Das kostet Dich 2 tausend Euro pro Geschäftsjahr.


Statistik

In diesem Bereich besteht die Möglichkeit, sämtliche Ergebnisse für Dein Team in aggregierter Form auszuwerten. Dazu stehen im nächsten Abschnitt verschiedene Filtermöglichkeiten zur Verfügung. Als Erstes werden zwei Charts zum Zeitverlauf dargestellt. Darunter sind sämtliche Positionen in Tabellenform ersichtlich. Abschließend werden ausgewählte Kennzahlen an grafisch dargestellt.

Report Update

Die Zahlen werden mit dem Button „Aktualisieren“ aus der Datenbank geladen. Die Aktualisierung ist aber nur erforderlich, wenn neue Entscheidungen getroffen worden sind. Vorab muss der Trainer die Neuberechnung für alle Teams durchgeführt haben.

Report Filter

Hier können mit den Auswahlboxen verschiedene Zeiträume und Ergebnispositionen gefiltert werden.

Charts

Hier siehst Du den zeitlichen Verlauf einer ausgewählten Ergebnisposition. Der erste Chart zeigt das Ergebnis pro Quartal im Vergleich zum Vorjahr. Der zweite Chart zeigt das Ergebnis kumuliert im Vergleich zum Umsatz.

Gewinn- und Verlustrechnung

In der nachstehenden Gewinn- und Verlustrechnung (GuV) ist Dein Teamerfolg dargestellt. In den Zeilen werden die wichtigsten Positionen einer GuV benannt. In den Spalten sind das Vorjahr (VJ), die Quartale des gewählten Geschäftsjahres (Q1 bis Q4), das aktuelle Jahr (AJ) sowie die bis dato kumulierten Ergebnisse dargestellt.

GuV VJ Q1 Q2 Q3 Q4 AJ Total
Umsatz              
Material              
Service              
Rohmarge              
Personal              
Aufwand              
EBITDA              
AfA              
EBIT              
Zinsen              
EBT              
Steuern              
EAT              
Aussch.              
Ergebnis              

Bilanz

In der nachstehenden Bilanz ist Deine Vermögenslage dargestellt. In den Zeilen werden die wichtigsten Positionen einer Bilanz benannt. In den Spalten sind das Vorjahr (VJ), die Quartale des gewählten Geschäftsjahres (Q1 bis Q4), das aktuelle Jahr (AJ) sowie die bis dato kumulierten Ergebnisse dargestellt.

Bilanz VJ Q1 Q2 Q3 Q4 AJ Total
Gebäude              
MaschinenAbteilungen              
Fuhrpark              
AV              
Vorräte              
Forderungen              
Kasse              
UV              
Aktiva              
Eigenkapital              
Fremdkapital              
Passiva              

Cashflow

Gewinne einen besseren Überblick über Deine Zahlungsströme und Liquidität.

CashFlow VJ Q1 Q2 Q3 Q4 AJ Total
Net Profit              
Vorräte              
Forderungen              
OCF              
Gebäude              
MaschinenAbteilungen              
Fuhrpark              
ICF              
EK              
davon EAT              
FK              
FCF              
Cashflow              

Berechnungen

Die nächste Tabelle und die darunter abgebildeten Charts zeigen ein paar ausgewählte berechnete Kennzahlen auf Basis der GuV und Bilanz.

KPI VJ Q1 Q2 Q3 Q4 AJ Total
Erfolg              
Rohmarge
 Durch die Gegenüberstellung von Umsatz­erlösen und Waren­einsatz ist der Rohertrag zunächst eine absolute Kennzahl, die sich als Differenz aus Umsatz­erlösen und Waren­einsatz ergibt. Die Gross Margin kann auch relativ im Verhältnis zum Umsatz ausgedrückt werden. Im Spiel gilt folgende Formel: Gross Margin = (Umsatz-Material-Serviceleistungen)/Umsatz.
             
Brutto­umsatz-
­rendite
Der prozentuale Brutto­gewinn am Umsatz eines Unter­nehmens in einer bestimmten Zeitspanne wird als Brutto­umsatz­rendite bezeichnet. Im Spiel gilt folgende Formel: Brutto­umsatz­rendite = EBITDA/Umsatz [Periode­nmessung].
             
Netto­umsatz-
­rendite
Der prozentuale Netto­gewinn am Umsatz eines Unter­nehmens in einer bestimmten Zeitspanne wird als Netto­umsatz­rendite bezeichnet. Im Spiel gilt folgende Formel: Netto­umsatz­rendite = EAT/Umsatz
             
Personal-
­intensität
zeigt das Verhältnis von Personal­aufwendungen zur Gesamt­leistung. Im Spiel gilt folgende Formel: Personal­intensität = Personal­aufwand/sämtliche anderen Aufwands­arten [Perioden­messung].
             
Personal­-
aufwandsquote
ist eine betriebs­wirtschaftliche Kennzahl, die den in der Gewinn- und Verlust­rechnung ausgewiesenen Personal­aufwand in ein Verhältnis zu Gesamt­leistung oder Umsatz­erlösen eines Unter­nehmens setzt. Im Spiel gilt folgende vereinfachte Formel: Personal­aufwands­quote = Personal­aufwand/Umsatz 
             
Rentabilität              
Gesamtkapital-
rendite
ist eine Kennzahl, die misst, wie effizient und profitabel ein Unternehmen mit seinem eingesetzten Kapital umgeht. Sie stellt eine Weiter­entwicklung der Gesamt­kapital­rentabilität dar. Im Spiel gilt folgende vereinfachte Formel: ROCE = EBIT/Passiva (inkl. Gewinn­thesaurierung)-letzte EAT Veränderung [Zei­tpunkt- und Periodenmessung]
             
EK-Rendite
Die Eigenkapitalrendite gibt das Verhältnis von Eigenkapital und Gewinn eines Unternehmens in einem Geschäfts­jahr an. Sie beschreibt im Endeffekt die Verzinsung des Eigen­kapitals des Eigentümers. Im Spiel gilt folgende vereinfachte Formel: Return on Equity = EBIT/Eigenkapital (Vorjahr+Q1)
             
FK-Rendite
Die Fremdkapitalrendite gibt das Verhältnis von Fremdkapital und Gewinn eines Unternehmens in einem Geschäfts­jahr an. Sie beschreibt im Endeffekt die Verzinsung des Eigen­kapitals des Eigentümers. Im Spiel gilt folgende vereinfachte Formel: Return on Equity = EBIT/Fremdkapital (Vorjahr+Q1)
             
EK-Quote
ist eine betriebs­wirtschaftliche Kennzahl, die das Verhältnis von Eigen­kapital zum Gesamt­kapital eines Unternehmens wiedergibt. Im Spiel gilt folgende vereinfachte Formel: Equity Ratio = EK/(EK+FK) [Zeitpunkt­messung].
             
Verschuldungs­-
grad
Gläubiger haben ein Interesse daran, ihr Kreditrisiko während der Kredit­laufzeit jederzeit messen zu können. Bei Unternehmen werden Eigen­kapital und Fremd­kapital miteinander ins Verhältnis gebracht, weil das Eigen­kapital als Haftungs­masse für die Gläubiger zur Verfügung steht und deshalb der Anteil des Eigen­kapitals am gesamten Kapital von Bedeutung ist. Je höher folglich der Eigen­kapital­anteil ist, umso niedriger ist das Gläubiger­risiko einzustufen und umgekehrt. Der Verschuldungs­grad soll deshalb über die Fähigkeit informieren, Verluste oder den kurz­fristigen Entzug von Eigen­kapital oder Fremd­kapital durchzustehen. Im Spiel gilt folgende vereinfachte Formel: Dept to Equity Ratio Ratio = FK/EK [Stichtags­messung].
             
Liquidität              
Cash Ratio
Der Liquiditäts­grad 1. Grades oder Cash Ratio gibt das Verhältnis der liquiden Mittel zu den kurzfristigen Verbindlichkeiten eines Unternehmens an und erlaubt damit eine Analyse darüber, inwieweit ein Unternehmen seine derzeitigen kurzfristigen Zahlungs­verpflichtungen allein durch seine liquiden Mittel erfüllen kann. Die Forderungen werden dabei nicht berücksichtigt. Im Spiel gilt folgende vereinfachte Formel: Cash Ratio = Kasse/Verbindlichkeiten [Stichtags­messung].
             
Current Ratio
Der Liquiditäts­grad 3. Grades oder Current Ratio gibt das Verhältnis des Umlauf­vermögens (englisch current assets) zu den kurz­fristigen Verbindlichkeiten eines Unternehmens an. Ist das Current Ratio kleiner als 1, dann wird ein Teil der kurz­fristigen Verbindlichkeiten nicht durch das Umlauf­vermögen gedeckt, das heißt, es muss unter Umständen Anlagevermögen zur Deckung der Verbindlichkeiten verkauft werden. Daher sollte diese Liquiditäts­kennziffer immer größer als 1 sein. Im Spiel gilt folgende vereinfachte Formel: Current Ratio = Umlaufvermögen/Verbindlichkeiten [Stichtagsmessung].
             

Charts

Charts

Trainersicht

In diesem Bereich besteht für die Trainerinnen und Trainer die Möglichkeit, verschiedene Informationen zum Spielverlauf in Erfahrung zu bringen sowie bestimmte Einstellungen zu adjustieren. Dies umfasst Aspekte wie Spielperioden, Teambuilding, Entscheidungsfindung und Aufgaben pro Quartal. Darüber hinaus können Spiele komplett neu berechnet werden. Im unteren Bereich befindet sich ein eLearning-Bereich mit Anleitungen, Arbeitsblättern sowie einem Quiz.

Trainersicht des Planspiels

Spielperiode

An dieser Stelle werden die Spielperioden des Spiels festgelegt. In der ersten Phase (Spielstart) können sich die Teams einloggen. Ab dem ersten Geschäftsjahr sind kein neue Teams mehr zugelassen. Wichtig: Die Einstellung des Geschäftsjahres bestimmt, für welche Spielperiode die Teams ihre Entscheidungen treffen. Zudem können die Reports immer nur das jeweils vergangene Geschäftsjahr abbilden.


Teammanager

In der Teamliste ist ersichtlich, welches Team sich bereits zum Spiel angemeldet hat (Lobby). Mit dem Button Aktualisieren wird erneut geprüft, ob neue Teams im Spiel sind. Wichtig: Nur wenn in der Spielperiode Spielstart festgelegt worden ist, können sich neue Teams einloggen. Bei Bedarf können einzelne oder sämtliche Teams auch gelöscht werden.

Optimierung von Geschäftsprozessen - Menschen im Unternehmen
Welche Teams nehmen am Spiel teil?

Teamliste


Entscheidungsfindung

Zu Beginn eines jeden Geschäftsjahres treffen die Teams sämtliche Entscheidungen neu. An dieser Stelle können diese in Kurzform angezeigt, und bei Bedarf gelöscht, werden. Voraussetzung dafür ist, dass alle Teams final eingeloggt sind.

GmbH Geschäftsführer blicken in die Ferne
Entscheidungsfindung im Team

Teams

Perioden


Berechnungen

Mit dem Button können sämtliche Berechnungen für alle Teams durchgeführt werden. Wenn die Berechnungen erfolgreich waren, wird das Datum und die Uhrzeit der Aktualisierung angezeigt.


test

[cgvistyles]

[cgvichartjs]

[cgvitrainer]